Realisierungswettbewerb Ersatzneubau Badylon - Hallenbad, Dreifach-Turnhalle und Sportumkleiden in Freilassing (3. Preis)

Realisierungswettbewerb Erweiterung und Generalsanierung International Business College und BHAK/BHAS, Wien (3. Preis)

Realisierungswettbewerb Neubau Sport- und Freizeitbad in Freising (4. Preis)

Realisierungswettbewerb Hallen- und Freibad am Auedamm in Kassel (1. Preis)

Realisierungswettbewerb Stadthalle Buchen

Neubau Bildungs- und Kindereinrichtungen Br├╝nnen

Realisierungswettbewerb Erweiterung der Hochschule f├╝r angewandte Wissenschaften - Fachhochschule Deggendorf

Realisierungswettbewerb Neubau einer dreiteiligen Sporthalle mit Turnhalle in B├╝hl (1. Preis)

Realisierungswettbewerb Zentraler Operationsbereich im Universit├Ątsklinikum G├Âttingen (2. Preis)

Realisierungswettbewerb Sanierung und Erweiterung des LRA Mecklenburg - Strelitz

Neubau des B├╝rgerhauses in Ebsdorfergrund - Dreihausen (1. Preis)

Realisierungswettbewerb Neugestaltung der Gedenkst├Ątte Bergen - Belsen

Neubau Gemeindezentrum Neuhof (1. Preis)

Realisierungswettbewerb Wendlandschule Dannenberg (Elbe)

Realisierungswettbewerb Hermann-Luppe-Schule in Frankfurt-Praunheim (Engere Wahl)

Realisierungswettbewerb Schul- und Sportbauten, stadtteilzentrale Einrichtungen an der Permoserstra├če in Ingolstadt (Engere Wahl)

Realisierungswettbewerb Verwaltungs- / Akademiegeb├Ąude Handwerkskammer Schwaben (Ankauf)




Neubau des B├╝rgerhauses in Ebsdorfergrund - Dreihausen (1. Preis)

Bauherr Gemeinde Ebsdorfergrund
Architekten Löweneck + Schöfer
  Architekten GmbH
Wettbewerb 1. Preis
Planung ab 09 / 2004
Ausführung 03 / 2005 - 10 / 2006
Leistungsphasen 1 - 7
Baukosten 1,80 Mio EUR
Nutzfläche 1.000 m²














Der Neubau des Bürgerhauses der Gemeinde Ebsdorfergrund orientiert sich mit seinen Freibereichen zur südwestlich gelegenen Schule und dem Kinderspielplatz.
Das großzügig verglaste Foyer und das Bürgerbüro mit dem Eingangsvorplatz werden von Nordosten von der Dreihäuser Straße erschlossen.

Die Grundrisslösung mit teilbarem Saalbereich, Bürgerbüro, Standesamt und Cafeteria ermöglicht variable, multifunktionalen Nutzungsmöglichkeiten.
Die einzelnen Bereiche sind über eine großzügige, mit Oberlichtern ausgestattete Foyer- und Flurzone zusammenschaltbar.
Die Gestaltung der Außenfassaden wird durch flächige Putzbereiche, offene Holzschalungen und großzügig verglaste Bereiche geprägt.

Die Außenanlagengestaltung strukturiert das am Hang liegende Grundstück neu und verbindet den ebenerdig in direkter Verbindung mit dem Innenraum nutzbaren Festplatz mit dem angrenzenden Spielfeld über mit Gabionen terrassierte Sitzstufen.
Die Parkierung wird als “Parken unter Bäumen” an der nordöstlichen Grundstücksgrenze angeboten.

Planungsbeteiligte:
Statik Pfeiffer x Schmidt, Marburg
Haustechnik IB IngPlan, Marburg
Bauleitung Gemeinde Ebsdorfergrund